Anschrift und Kontakt

Karten für die unten genannten Veranstaltungen gibt es ab sofort an der Kasse des Theaters Koblenz Clemensstraße 5 D-56068 Koblenz Tel.: +49 (0) 261-129 2840, theaterkasse(at)theater-koblenz.de Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Presse und die aktuellen Hinweise in den Publikationen des Theaters Koblenz sowie auf www.theater-koblenz.de!

SONNTAG, 9. OKTOBER 2012, 11.00 UHR, GROSSES HAUS
DR. ECKART VON HIRSCHHAUSEN UND HELLMUTH  KARASEK fragen sich "Ist das ein Witz?"
„Kommt ein Literaturkritiker zum Arzt ...“ Hellmuth Karasek und Dr. Eckart von Hirschhausen erzählen leidenschaftlich gerne Witze. Wobei sie sich für die Psychologie hinter der Pointe interessieren: Was macht Witze witzig? Unterscheidet sich der Humor von Frauen und Männern? Warum gilt Witze erzählen als niveaulos? Und warum lacht man über die Niveaulosen am meisten? „Treffen sich zwei Jäger – beide tot.“ Und wenn Karasek und Hirschhausen sich treffen? Dann machen sie sich stark für eine Kultur, die angeblich keine ist. Dabei ist der Witz die kürzeste, präziseste Form von Literatur. Und Lachen ist nicht nur gesund, sondern auch die komplexeste Aufgabe unseres Geistes.

FREITAG, 17. FEBRUAR 2012, 19.30 UHR, GROSSES HAUS
JOACHIM GAUCK Lesung „Winter im Sommer – Frühling im Herbst“
Eine Schlüsselfigur der jüngsten deutschen Geschichte erinnert sich: Joachim Gauck, engagierter Systemgegner in der friedlichen Revolution der DDR, herausragender Protagonist im Prozess der Wiedervereinigung als erster Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen und der Präsidentschaftskandidat stellt seine beeindruckende und nachdenkliche Autobiografie vor. Sichern Sie sich schnell Ihre Karten für dieses Ereignis!